Tourbus

Vom Wohnklo zum Straßenkreuzer

Mit seinem Wohnmobil ist JOSHUA seit 2011 ganzjährig auf Tour: “In den vergangenen Jahren wurden meine Wohnungen immer kleiner, die Autos immer größer und die Touren immer länger; da war es nur konsequent, irgendwann ganz auf einen festen Wohnsitz zu verzichten”.

In den vergangenen Jahren wurden meine Wohnungen immer kleiner und die Autos immer größer…

Bereits 1999 kauft er sich einen VW-Bus, baut ihn aus und tourt (damals noch vorwiegend in Norddeutschland) von Konzert zu Konzert. Es folgen ein weiterer VW-Bus, sowie ein Renault Master, die JOSHUA sich ebenfalls nach seinen Bedürfnissen selbst ausbaut. Mit dem letzten Tourbus „Marke Eigenbau“ werden bereits mehrwöchige und deutschlandweite Touren unternommen.

Im Mai 2011 verkauft JOSHUA auch diesen Selbstausbau und kauft sich ein Wohnmobil, das in der Heckgarage ausreichend Platz für Licht- und Tontechnik bietet und mit Küche und Dusche auch mit dem gewohnten heimischen Komfort aufwartet.

Seither tourt JOSHUA 365 Tage im Jahr durch die Republik und verzaubert seine Fans mit Texten und Melodien, die in die Tiefe gehen und den Augenblick überdauern. Seit März 2012 auch in Form seiner kostenlosen Wohnzimmer­konzerte (WOZIKO). Infos dazu findest Du im Menü unter „Wohnzimmerkonzerte“ oder hier.

Drei Jahre später wird der Tourbus erneut durch einen größeren ausgetauscht. Mit einer Länge von mehr als 8,60 Meter lässt der 5-Tonnen-Doppelachser in Sachen “Wohngefühl” keine Wünsche mehr offen.


 

Der aktuelle Tourbus von JOSHUA

 

Die Entstehung der Werbe-Beschriftung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis, das Registrieren und Anmelden zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen